Bewerbungsfrist:
30.06.2024
befristet für die Dauer von zwei Jahren
41 bzw. 39 Stunden / Woche (Teilzeit möglich)
 
A 8 LBesO NRW (vorbehaltlich analytischer
Dienstpostenbewertung)
bzw. EG 8 TVöD


Wer sind wir?  Der Kreis Mettmann

Wir sind eine Kommunalverwaltung mit rund 1.700 Mitarbeitern und verstehen uns als modernes Dienstleistungsunternehmen. Mit rund 485.000 Einwohnern und einer Fläche von 407 Quadratkilometern ist der Kreis Mettmann der Landkreis mit der höchsten Bevölkerungsdichte in Deutschland. Vielfältige Arbeitsplätze, Wohnen in einer guten Infrastruktur und ein ebenso umfang- wie abwechslungsreiches Freizeitangebot machen das Leben hier attraktiv.
 
Wir suchen für die Kämmerei zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine / einen

Sachbearbeiterin/ Sachbearbeiter (m/w/d) im Bereich
steuerliche Angelegenheiten

Die Stelle ist für die Dauer von zwei Jahren befristet. Beamtinnen und Beamte werden nach Ablauf der Befristung auf einer anderen vakanten Stelle bei der Kreisverwaltung eingesetzt.
 
Die Steuerabteilung des Kreises Mettmann ist für alle steuerlichen Belange der Kreisverwaltung verantwortlich und befasst sich mit den unterschiedlichsten Steuerarten. Im Rahmen der Betriebe gewerblicher Art ist der Kreis Mettmann körperschaft-, umsatzsteuer- und gewerbesteuerpflichtig. Außerdem ist das Team im Rahmen der Umstellung auf das neue Umsatzsteuerrecht nach §2b UStG tätig und berät hierbei Ämter der Kreisverwaltung. Zudem werden die monatlichen Voranmeldungen von der Steuerabteilung erstellt. Aktuell unterstützt die Steuerabteilung die Ämter bei der Abwicklung der Grundsteuerreform (Kreis als Steuerschuldner).

 

Diese Aufgaben erwarten Sie:

  • Erstellung der monatlichen Umsatzsteuer-Voranmeldung, Vorbereitung der quartalsweisen Anmeldung nach  § 50a ESt, Mitwirkung bei den Jahressteuererklärungen, Unterstützung bei der Abwicklung von grundsteuerlichen Angelegenheiten
  • Erstellung von steuerlichen Gewinnermittlungen BgA
  • Mitwirkung bei der Bewertung von steuerlichen Sachverhalten und Anfragen der Ämter
  • Beratung der Finanzbuchhaltung bei der Umstellung § 2b UStG bzw. umsatzsteuerlichen Sachverhalten, Prüfung von ausländischen Eingangsrechnung
  • Terminüberwachung und Fristenbuch
  • Bewirtschaftung von Haushaltsmitteln der Steuerabteilung und der Betriebe gewerblicher Art, z.B. Erteilung von Buchungsanweisungen (Rechnungen/ Steuerbescheide), sowie Mitwirkung beim Quartalscontrolling
  • Unterstützung bei der Umsetzung des Tax Compliance Management Systems des Kreises (z.B. Auswertung von Buchungen, Tabellenpflege)


Anforderungen (diese Voraussetzungen müssen Sie zwingend mitbringen):

  • Abgeschlossene Ausbildung zur Steuerfachangestellten / zum Steuerfachangestellten oder abgeschlossene Ausbildung zur Finanzwirtin / zum Finanzwirt

Wir erwarten zudem:
  • Fachliche Kompetenz, insbesondere
    • Mehrjährige Erfahrung in der Anwendung des Steuerrechts (insb. Umsatzsteuer, Körperschaftsteuer, Gewerbesteuer)
    • Erfahrungen in der Erstellung von USt-Voranmeldungen und der Erstellung von steuerlichen Gewinnermittlungen nach § 4 Abs. 3 EStG und in der Bilanzierung
    • Kenntnisse in der Besteuerung der öffentlichen Hand oder die Bereitschaft sich in dieses Fachgebiet einzuarbeiten
  • Soziale Kompetenz, insbesondere
    • Bereitschaft und Fähigkeit zur kooperativen Zusammenarbeit
    • Ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit
    • Konfliktfähigkeit – Konflikte wahrnehmen und konstruktiv anzugehen
    • Durchsetzungsvermögen
  • Persönliche Kompetenz, insbesondere
    • Fähigkeit zum selbständigen und eigenverantwortlichen Handeln
    • Koordinations- und Organisationsgeschick
    • Fähigkeit, souverän aufzutreten
  • Digitale Kompetenz, insbesondere
    • Fähigkeit zur adäquaten Bedienung von grundlegenden Produkten wie MS-Office 
    • Kenntnisse in der Bedienung von ELSTER
    • Erfahrungen in der Anwendung von SAP oder einem anderen ERP-System, alternativ die Bereitschaft sich in die Bedienung einzuarbeiten

Wir bieten Ihnen:

  • eine interessante, abwechslungsreiche und krisensichere Tätigkeit in einem motivierten Team mit gutem Betriebsklima
  • vielfältige Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Jahressonderzahlung gemäß § 20 TVöD-VKA, 30 Tage Urlaub bei einer 5-Tage-Woche
  • eine betriebliche Altersvorsorge
  • flexible und familienfreundliche Arbeitszeiten für eine ideale Work-Life-Balance mit lebensphasenorientierten Arbeitszeitmodellen
  • ein Vorbelegungsrecht im ortsnahen Kindergarten (am Standort Mettmann)
  • ein umfassendes betriebliches Gesundheitsmanagement
  • ein freundliches und familiäres Arbeitsumfeld mit Angeboten des Personalrates wie der Gemeinschaftskasse, einem jährlichen Betriebsausflug sowie diversen Betriebssportgruppen
  • ein Fahrradleasingangebot, z. T. überdachte Stellplätze für Ihr Fahrrad, ein vergünstigtes Job-Ticket sowie kostenfreie Parkmöglichkeiten
  • corporate benefits – Angebote für Mitarbeitende mit Sonderkonditionen namhafter Hersteller und Marken
Weitere Informationen zur Kreisverwaltung Mettmann als Arbeitgeber finden Sie hier.


Haben Sie noch Fragen? Dann kontaktieren Sie uns gerne!

Ansprechpartner aus dem Fachbereich (Informationen zur Stelle):
 
Frau Susanne Schwarz
Tel. 02104 99-2655
E-Mail: susanne.schwarz@kreis-mettmann.de


Herr Christian Schölzel
Tel. 02104 99-1401
E-Mail: c.schoelzel@kreis-mettmann.de

Ansprechpartnerin aus dem Personalamt (Rückfragen zur Online-Bewerbung bzw. Fragen zum Ausschreibungsverfahren (insbesondere zu den Anforderungen):

Frau Laura Krasniqi
Tel. 02104 99-1213
E-Mail: bewerbungen@kreis-mettmann.de


Allgemeine Hinweise:

Die Beschäftigung in Teilzeit ist grundsätzlich möglich. Zu Fragen hinsichtlich der konkreten Möglichkeiten einer Teilzeitbeschäftigung steht Ihnen die o. g. Ansprechpartner aus dem Fachbereich zur Verfügung.
 
In Bezug auf die Stellenausschreibungen gilt, dass der Gleichstellungsplan der Kreisverwaltung Mettmann für die Stellenbesetzungen Anwendung findet. Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht.



Folgen Sie uns auf Social Media!

#TeamKreisMettmann